Der Ratgeber für Haus, Hof und Garten
Home Übersicht Community Glossar Chronik Impressum

Maurerarbeiten - Fundament

- Betonieren, Mauern und Putzen -

 
Bauliches
Wohnliches
Garten und Außenanlagen
Energie
Haustechnik
Renovierung
und Sanierung
Rechtliches
Diverses
Jobs und Arbeitsmarkt
 
Shop
Zeitschriften
ePostkarten
Webpartner
Sonstg. Links
Referenzen
Sitemap
   
   

 

Buchempfehlungen
- Amazon -

Maurerarbeiten

 

In Deutschland und in vielen Ländern Mitteleuropas ist die konventionelle Massivbauweise immer noch und dies aus gutem Grund, wesentlich beliebter und bei Neubauten verbreiteter, als der Bau von Fertighäusern. Die Zeit bis zum Richtfest dauert bei der Massivbauweise wesentlich länger. Sicherlich, ein Fundament muss für alle Bauwerke erstellt werden, so sind Erdarbeiten und Betonarbeiten zur Fertigung eines Fundamentes oder einer Fundamentplatte bei beiden Bauweisen erforderlich. Doch so richtige Maurerarbeiten, mit Betonieren, Mauern und Putzen sind eigentlich nur bei der Massivbauweise erforderlich. Ein Bauherr oder Eigenheimbauer wird in der Regel diese Maurerarbeiten von einer Baufirma ausführen lassen.

Doch später, nach einigen Jahren, vielleicht soll noch eine Terrasse angelegt oder eine zusätzliche Garage errichtet werden, dann bewegen sich diese Maurerarbeiten wieder in Größenordnungen, die auch ein geübter Heimwerker durchaus in Eigenleistung erledigen kann.

Eine weitere Domäne für Maurerarbeiten in Eigenleistung sind die Ausbesserung von kleineren Putz- und Mauerwerksschäden an älteren Gemäuern, bis hin zur kompletten Sanierung kleiner bis mittlerer Bauobjekte. Viele Maurerarbeiten im Außenbereich sind oftmals ebenfalls von der Größenordnung schon für eine Fachfirma kaum lohnend und ideal für die Ausführung in Eigenleistung geeignet.

Wie bei allen handwerklichen Arbeiten, so sollte der Heimwerker auch bei der Ausführung von Maurerarbeiten, neben handwerklichem Geschick, ein Mindestmaß an Grundlagenwissen sein eigen nennen können. Dazu gehören das Wissen um die Eigenschaften von Baustoffen, ebenso ein wenig Grundkenntnisse in bezug auf die Statik von Wänden und Bögen, Mauerwerk und Mauerwerksverbänden. Insofern es sich um die Sanierung von Gebäudeaußenwänden handeln sollte, so ist hier die Wärmedämmung zu berücksichtigen, bei Innenwänden dafür die Schalldämmung. Bei Bodenplatten und Zwischendecken spielt, abgesehen von der Wärmedämmung, die Trittschalldämmung eine erhebliche Rolle. Weiterhin sind bei allen Erdberührten Bauteilen, wozu in der Regel alle Fundamente und alle Kellerwände zählen, geeignete Maßnahmen zur Isolierung des Bauwerkes gegen eindringende und aufsteigende Feuchtigkeit zu beachten.

Einige wesentliche Punkte dieses eigentlich erforderlichen Grundlagenwissens, soll auf dieser und den folgenden Seiten in Kurzform vermittelt werden.
 

Maurerarbeiten - Fundament

Da bei der Errichtung von Bauwerken kaum mit dem Dach begonnen wird, so wollen wir an dieser Stelle auch mit den Eigenschaften von Fundamenten und den Anforderungen an das Fundament eines Bauvorhabens beginnen. Fundamente können übrigens gemauert oder betoniert werden, doch dazu später. Erst einmal zu den Eigenschaften und Anforderungen an ein Fundament, bevor es mit den Maurerarbeiten weiter geht.

Die eigentliche Hauptaufgabe vom Fundament besteht darin, die gesamte Last vom auf dem Fundament ruhenden Gebäude aufzunehmen und gleichmäßig auf dem Baugrund zu übertragen. Um dieses stetig zu gewährleisten, sind neben der Statik hierbei auch Fragen der betreffend Frostsicherheit zu bedenken. Je nach örtlicher Lage sollte ein Fundament deshalb in einer frostfreien Tiefe von 80 bis 100 cm gegründet werden. Diese Zahlen sind nur Anhaltspunkte, ein Architekt oder das örtliche Bauamt, kann Ihnen zu dieser Frage nähere Informationen liefern. Möglicherweise sind die einzuhaltenden Tiefen für eine frostfreie Gründung von Fundamenten in Hamburg abweichend von denen in Berlin oder München. So könnten in günstigen Lagen für kleinere Bauwerke bereits 60 cm Tiefe für ein Fundament als völlig ausreichend gelten, in anderen Gebieten ist eventuell eine Tiefe von 120 cm erforderlich. Auch gibt es Alternativen, die noch folgen werden.

Doch bevor eine Alternative hier vorgestellt wird, zuerst eine andere Frage. Was würde nun geschehen, wenn ein Bauwerk nicht in frostfreier Tiefe gegründet wird? Erdfeuchter Boden unterhalb der Fundamentsohle würde gefrieren. Da gefrorenes Wasser sich ausdehnt, dehnt sich ebenso der unter der Fundamentsohle gefrorener feuchte Boden aus. In sehr vielen Schriften liest man nun, dass ein Fundament, welches bei bevorstehenden Maurerarbeiten nicht in frostfreier Tiefe gegründet wurde, bei einsetzender Unterfrierung ein auf diesem Fundament ruhendes Bauwerk anheben würde. Diese Aussage erscheint doch zu sehr verallgemeinert zu sein und teilweise nicht zu zutreffen.

Dort wo sich etwas ausdehnt, dort entstehen Drücke und Drücke suchen sich bekanntlich den Weg mit dem leichtesten Widerstand zum entweichen und um sich auszugleichen. So wird eine einfache Mauer zur Grundstückseinfriedung sicherlich von einem stark unterfrierenden Fundament angehoben. Doch welche Kräfte entstehen hierbei eigentlich?

Eine Frage, die hier leider nicht eindeutig beantwortet werden kann. Sicher sind diese Kräfte relativ groß, lassen sie doch sogar Gehäuse von Kraftfahrzeugmotoren bersten, falls im Winter vergessen wurde ein Frostschutzmittel aufzufüllen und die Motoren über keine Frostschutzstopfen verfügen. Vermögen diese Kräfte jedoch auch ein mehrstöckiges Gebäude anzuheben?
Hier wird der gefrorene und sich ausdehnende Boden bestrebt sein, wenn er denn kann, sich in Richtung unbelastete Bodenflächen auszudehnen und diese zu verdrängen. Bei nachlassen des Frostes beginnt sich das Bauwerk zu setzen. Geschieht dieses Setzen nicht gleichmäßig, weil Teile des Gebäudes im unterschiedlichen Maße unterfroren waren, so kommt es in der Bausubstanz zu Spannungen und Setzungsrissen. Auch diese Umstände sollte der Heimwerker in seinen Überlegungen mit einfließen lassen, bevor er mit der Ausführung von Maurerarbeiten und mit dem Fundament beginnt.

  « zurück / weiterlesen »

Einleitung Maurerarbeiten Fundamente

 

 

Kleines Image

Planung und Ausführung von Maurerarbeiten - Betonieren, Mauern und Putzen

Kleines Image